Vom 5. bis 7. Juli 2019 findet in Travemünde
 zum siebten Mal das größte deutsche Shanty-Festival statt.

Ein schönes Fest, ein tolles Ereignis, ein wunderbares Event.

Mit mehr als 35 internationalen Chören,
die stets abwechselnd auf fünf Bühnen ihr maritimes Liedgut darbieten,
wird es wieder ein Fest für alle.

 

Am Sonntagmorgen
- auch das schon Tradition -
findet der Seemannsgottesdienst unter Mitwirkung des
Lübecker Shantychors “Möwenschiet” statt.
       
Ausklang des Festivals ist am Sonntagabend:
mehrere Shanty-Chöre singen gemeinsam auf Bühne “5”!

 

Travemünde
05.07. - 07.07.

Das Festival der Shanty-Chöre

Shanty-Festival 2019

Logo ART ohne Rand

Und hier schon der Termin für 2020: 26. bis 28. Juni

Aufkleber

Ein Projekt der

Logo Kulturbühne

WICHITG - WICHTIG - WICHTIG

Wir haben den Weltrekord gewonnen!
Mehr als 2.300 Sängerinnen und Sänger haben das möglich gemacht!
Vielen Dank an alle!

Und hier nun einige Fotos zum Ereignis:
 > hier klicken

WICHITG - WICHTIG - WICHTIG

Ein kleines, ziemlich unbedeutendes Anzeigenblättchen, das sich anmaßt, über Travemünde aktuell zu berichten, versucht unseren grandiosen Erfolg, den "größten Shantychor der Welt" aufgestellt zu haben, zu schmälern.
PFUI, kann man da nur sagen.

Ein Bericht über den Abschluss des Festivals > bitte hier klicken

und hier das erste Video, Heike Karst hat es angefertigt.

Und hier noch ein Video von Heike Karst

Das Video zum Weltrekord

Travemünde singt sich zum Weltrekord!
 > hier der Rekordnachweis

Im Gegensatz zum kleinen, ziemlich unbedeutenden Anzeigenblättchen, das vorgibt, über Travemünde aktuell zu berichten, aber nichts vom großartigen Shanty-Festival brachte, kann man bei anderen Presseorganen sehr wohl über das Singen zum Weltrekord Entsprech-
endes lesen.
So zum Beispiel in “Info-Travemünde”, zwanzig Fotos zum Weltrekord-Singen

              klicken Sie > hier

Als Vorankündigung brachte das kleine, ziemlich unbedeutende Anzeigen-
blättchen, das vorgibt, über Travemünde aktuell zu berichten, im Mai einen Artikel über den bevorstehenden Rekord-
versuch.
Auch dort steht nichts von dem, was die Macher dieses Blättchens nun vorzu-
geben versuchen.

Hier der Artikel, wenn Sie sich informieren wollen.

und hier noch einige Stimmen beteiligter Shantychöre zum Festival und zum Singen für den Weltrekord:

Selbst der Verband des deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes, DEHOGA, berichtet über das Festival:
                                                  > hier klicken

Uns erreichte etwas sehr Positives. Die VHS, in Verbindung mit der Senatorin für Kultur, Bildung, Jugend und Sport der Hansestadt Lübeck, überreichte der Kulturbühne Travemünde in Würdigung des Beitrags "Der größte Shantychor der Welt" eine Urkunde als Anerkennung für die Veranstaltungsidee.
Wir haben uns darüber sehr gefreut. Zumal unsere Bemühungen, entsprechende Aufmerksamkeit durch derartige Aktivitäten, die unser alljährliches Shanty-Festival hervorruft, zu erlangen.
Wir danken der VHS sehr herzlich für diese Auszeichnung.

 

Wenn Sie die Auszeichnung (fast) in Original- größe betrachten wollen, dann klicken Sie > hier

Urkunde gedreht

“Travemünde ohne Shanty wäre wie Lübeck ohne Marzipan.”

Chrisitan Martin Lukas, GF der LTM

*)

Besucher

*)

Fotos: Bernd Scheel, Karl Erhard Vögele, Ralf Siivert

Logo Homepage schmal
FB-fLogo-Blue-broadcast-2